Katze Resi, die Identifikationsfigur des Präventionskonzepts

Teilnehmende Kindertageseinrichtungen

 

In einem Pretest wurde das ReSi-Kinderprogramm im Raum Nürnberg in drei Kindertageseinrichtungen eingesetzt: Kiste e.V., Lernintegration Petra Hadam und Albert-Schweitzer-Maxfeld-Minis. Die Rückmeldungen der Einrichtungen zum praktischen Einsatz der Übungen und der Materialien wurden bei der anschließenden Anpassung und Überarbeitung berücksichtigt.

In der Pilotphase der Durchführung (Oktober 2015 - Juli 2016) werden Akzeptanz, Praktikabilität und Wirksamkeit des Programms wissenschaftlich untersucht.

In dieser Phase der Erprobung und der Evaluation wirken insgesamt 9 Kindertageseinrichtungen aus Nürnberg, Weisendorf, Rothenburg ob der Tauber, Neumarkt i. d. Opf., Gundelsheim und Glashütten mit:

  • AWO Kindertageseinrichtung Altes Schloß
  • AWO Kindertageseinrichtung am Herterichweg
  • Donauer Kinderhaus
  • Humanistischer Kindergarten St. Peter
  • Humanistisches Haus für Kinder Gartenstadt
  • Humanistisches Haus Thon
  • Katholischer Kindergarten St. Lioba
  • Kinderhaus St. Josef
  • Kindertagesstätte St. Marien

gesponsert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
Das Projekt ist an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm angesiedelt
527efb333